Deckenplatten: Erst den Schimmel entfernen!

Häufig sollen Deckenplatten unschöne Decken verbergen. Der Grund für die Schönheitsfehler ist aber nicht immer nur eine unebene oder löchrige Decke, sondern auch Schimmelbefall. Ein Befall durch Schimmelpilz ist gar nicht so selten und liegt meistens am zu seltenen oder falschen Lüften. Sichtbar wird Schimmel meist an Ecken von Wänden und Decken. Ist die Luft zu feucht, wachsen die Pilze selbst dann, wenn der Untergrund keinen Nährboden bietet.

Schimmel gründlich entfernen!

Vor dem Anbringen von Deckenplatten oder auch Paneelen muss der Schimmel komplett entfernt werden, sonst setzt dieser sich unter den Deckenplatten im Gemäuer fest. An befallene Stellen sind deshalb Materialien wie Tapeten, angegriffener Zement oder Leisten zu entfernen. Stichprobenartig sollte auch an etwas entfernteren Stellen der Wände und Decken geprüft werden, ob der Schimmel sich bereits im Gemäuer ausgebreitet hat. Dann wäre eine Sanierung des Raums durch einen Fachmann anzuraten. Im Normalfall reicht aber eine Behandlung der Oberfläche von Einrichtung sowie Decken und Wänden aus.

Anti-Schimmelmittel und Schutzkleidung

Schimmel muss vor Anbringen der Deckenplatten entfernt werden
Schimmelflecken an der Zimmerdecke - dieser muss dringend entfernt werden

Soweit es möglich ist, sollten keine Essigreiniger oder chemischen Mittel zum Einsatz kommen, sondern Haushaltsreiniger und Wasser. Damit wird der Schimmel vorsichtig abgewaschen. Bei diesem Arbeitsvorgang werden Schimmelpilzsporen freigesetzt. Deshalb ist unbedingt geeignete Schutzkleidung (inkl. Handschuhe und Mundschutz) zu tragen und befallenes Material fachgerecht zu entsorgen.

Zukünftigen Schimmel vermeiden

Nachdem alle Schimmelstellen komplett beseitigt sind und der Untergrund getrocknet ist, kann das Anbringen der Deckenplatten beginnen. Um eine erneute Schimmelbildung zu vermeiden, kann die Feuchtigkeit des Raums durch regelmäßiges Stoßlüften sowie ausreichendes Heizen verringert werden. Bildet sich dennoch eine zu große Feuchtigkeit, hilft ein Luftentfeuchter gegen Schimmel oder es muss ein Fachmann zu Rate gezogen werden.