Deckenplatten - schöne(re) Decken

Wenn die Wohnung verschönert werden soll, greifen viele Menschen zu Tapete oder Wandfarbe. Ein ganz anderer Ansatz, der bemerkenswerte Erfolge erzielt, sind Deckenplatten. Diese bringen völlig neue Akzente in einen Raum, indem sie der größten sichtbaren Fläche des Raumes eine neue Erscheinung verleihen. Es wird wohnlicher!

Deckenplatten: Paneele, Stuck und anderes Material

Die vielleicht bekannteste Veränderung an Decken ist das Verlegen von Paneelen. Diese Leisten können die Eigenschaften von Räumen positiv unterstützen, indem sie je nach Gegebenheiten quer oder längs angebracht werden. Aber auch Stuck in Form von Zierleisten und Ornamenten bringen neue Aspekte in alte Räume. Stuck eignet sich besonders, wenn die Räume wie beispielsweise in Altbauten besonders hoch sind. Aber auch normale Deckenplatten aus Holz oder Mineralfaserwolle sorgen für eine völlig neue Perspektive. Sie betonen die Decke und verhindern den Blick auf alte, unebene Deckenpassagen. Gleichzeitig verbergen sie Leitungen und können besonders schön wirkenden Einbaulampen Platz bieten. Attraktiv und modern sind Spanndecken, mit denen auf leichte und günstige Weise Decken verschönert werden können. Die Auswahl an Strukturen, Materialien und Farben ist hier nahezu unbegrenzt.

Dämmen mit Deckenplatten

Typisches Deckensystem mit Deckenplatten in einem Büro
Typische Verwendung von Deckenplatten in Büros

Mit Deckenplatten können Räume gedämmt werden. Entsprechende Dämmplatten lassen sich einfach anbringen und je nach Material überstreichen - oder sind bereits eine Komplettlösung auch zur Verschönerung. Eine Dämmung ist unter anderem dann sinnvoll, wenn das Raumklima in Gebäuden verbessert werden soll. Zu kalte oder zu feuchte Räume können zum Beispiel die Heizkosten in die Höhe treiben oder Schimmelpilz hervorrufen, der mühsam entfernt werden muss.

Schönere Decken: Verkleidung als dauerhafte, optische Aufwertung

Deckenplatten sind auf diese Weise mehr als nur eine optische Aufwertung von Räumen. Das Anbringen der Paneele, Spanndecken oder Deckenplatten ist zudem nach einer entsprechenden Vorbereitung der Decke relativ einfach, und sie verschönern Räume dauerhaft. Die Auswahl der im Handel befindlichen Arten von Deckenplatten ist riesig. Von Holz über Gips bis hin zu Mineralfaserwolle sind verschiedene Materialien verfügbar, die je nach Zusammensetzung zum Beispiel als schwer entflammbare Deckenplatten zum Brandschutz beitragen, das Raumklima verbessern, die Raumakustik verändern oder einfach nur gut aussehen.

Die Webseite deckenplatten.org bietet nützliche Tipps und grundsätzliches Wissen rund um das Thema. Von der Vorbereitung über das Anbringen von Verkleidungen bis hin zu Randthemen wie das Ausbessern von Tapetensbeschäden ist alles dabei.