Vorteile von Deckenplatten

Mit Deckenplatten lassen sich Räume auf einfache und günstige Weise verschönern. Zu den Vorteilen gehört dabei die große Produktauswahl. Von Styropor über Holz bis hin zu Deckenplatten aus Metall wird für jede Anforderung und jeden Geschmack das passende Produkt angeboten. Je nach Zusammensetzung tragen die Deckenplatten zum Brandschutz bei, verbessern das Raumklima und die Akustik oder sorgen für eine effektive Dämmung.

Einfache Anbringung und geringe Kosten

Egal ob Profi oder Hobbyheimwerker, das Montieren der Deckenplatten gestaltet sich sehr einfach. Hierfür sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Dazu sind Deckenplatten eine sehr kostengünstige Möglichkeit, die eigenen vier Wände dauerhaft zu verschönern. Mittlerweile können die Platten auch bequem und zu besonders günstigen Preisen im Internet bestellt werden.

Energiekosten sparen mit effektiver Dämmung

Deckenplatten dienen nicht nur zu optischen Verschönerung, sondern können auch für eine zusätzliche Dämmung genutzt werden. Dies sorgt zum einen für ein angenehmes Raumklima und entlastet gleichzeitig noch die Haushaltskasse. Sind Räume zu kalt oder zu feucht, führt dies zu steigenden Heizkosten. Gleichzeitig kann sich Schimmel bilden, der anschließend wieder aufwendig entfernt werden muss.

Deckenplatten tragen zudem auch zu einer besseren Raumakustik bei. Durch absorbierende Materialien wird die Schallenergie in Wärme umgewandelt, was zu einer Reduzierung der Geräuschkulisse führt.

Lange Lebensdauer und weniger Renovierungen

Einmal angebracht haben die Deckenplatten eine sehr lange Lebensdauer. Dadurch sind weniger Renovierungen erforderlich, was ebenfalls Kosten einspart. Bei Bedarf können die Platten einfach mit einer neuen Farbe gestrichen werden und schon erstrahlt der Raum in einer neuen Optik. Nicht unerwähnt bleiben sollte zudem, dass die Deckenplatten sehr pflegeleicht sind. Platten aus Metall, Holz oder Styropor können einfach mit einem Lappen gereinigt werden. Besondere Wartungsarbeiten sind nicht erforderlich.

Natürlich und umweltfreundlich

Deckenplatten aus Holz oder Mineralfasern bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen. Dies sorgt für eine positive Umweltbilanz. Nach einer Demontage können die meisten Materialien problemlos wieder recycelt werden.

Auf Wunsch können die Deckenplatten mit anderen Designelementen kombiniert werden. So lassen sich beispielsweise dekorative Lampen oder Strahler direkt in der Deckenverkleidung anbringen. Auf diese Weise lässt sich die Optik eines Raums nochmals positiv beeinflussen. Der Fantasie sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt.