Deckenplatten aus Metall

Deckenplatten aus Metall kommen aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz. Je nach Anforderungsprofil werden die Platten zumeist aus Aluminium oder Stahl gefertigt. Dazu sind auch Platen aus Chrom, Kupfer oder Messing erhältlich. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Systeme beispielsweise für Sporthallen, Büroräume, Flughäfen oder Bahnhofshallen. Mit ihrer besonderen Optik eignen sich Deckenplatten aus Metall zudem auch für den privaten Bereich.

Energiekosten reduzieren und die Umwelt schonen

Metalldeckenplatten eignen sich sehr gut, um Räume zu heizen bzw. zu kühlen. Dies funktioniert auf Basis des Strahlungsprinzips. Die Kälte oder Wärme wird von den Metalldecken wieder an den Raum zurückgegeben. Auf diese Weise lassen sich auch größere Räume kühlen, ohne dass hierfür eine Klimaanlage benötigt wird. Somit wirken sich Deckenplatten aus Metall positiv auf die Gesundheit aus. Es wird keine Zugluft produziert, Staub aufgewirbelt oder Luft umgewälzt. Neben der Gesundheit wird zusätzlich noch der Geldbeutel geschont. Durch die Ausnutzung eines einfachen physikalischen Prinzips werden deutliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielt. Metallplatten geben die Temperatur an den gewünschten Raum weiter ohne dabei ihre akustischen Eigenschaften zu verlieren. Dies ist insbesondere in Hörsälen, Konzerträumen oder Klassenzimmern unabdingbar.

Weitere Vorteile von Deckenplatten aus Metall

Deckenplatten aus Metall sind resistent gegen sämtliche Umwelteinflüsse, äußerst wartungsarm und Besitzen eine sehr lange Lebensdauer. Im Vergleich zu anderen Materialien bilden sich keine Risse und es kann keinerlei Feuchtigkeit in die Platten eindringen. Somit sind die Platten bestens gegen eine Verrottung geschützt. Dazu lassen sich die Deckenplatten ideal an die bestehende Optik eines Hauses anpassen. Einfach ein paar Farbschichten auftragen und Fertig. Bei Bedarf lässt sich die Farbe jederzeit wieder entfernen und neu streichen.

Höchste Anforderungen in allen Bereichen

In Büroräumen müssen Deckenplatten aus Metall besonders hohe Anforderungen erfüllen. So gibt es in vielen Büros eine Längsschalldämmung, welche den Schall aus Nebenräumen absorbieren kann. Bei einem Einsatz im Außenbereich sind die Platten unter anderem Wind und Schneelasten ausgesetzt. Diese Metallplatten müssen besonders widerstandsfähig sein und unterscheiden sich bezüglich Material sowie Konstruktion von den klassischen Standarddecken. Ein weiteres anspruchsvolles Einsatzgebiet sind Krankenhäuser. Aufgrund der besonderen Hygieneanforderungen müssen die Platten hier eine glatte und leicht zu reinigende Oberfläche besitzen.